Ecko Unltd. COS Cup 2018

By 10. Januar 2018Allgemein

Ecko Unltd. COS Cup 2018 – Die Deutsche Skateboard Meisterschaft startet in die dritte Dekade!

Kaum hat sich Jost Arens den Deutschen Meistertitel gesichert, steht schon das nächste Jahr und damit nicht nur die neue Skateboarding-Saison, sondern auch der Start in die dritte Dekade des COS Cups vor der Tür. Denn auch 2018 wird im Rahmen der größten jährlichen Contest-Serie Europas nach dem offiziellen Deutschen Meister im Skateboarden gesucht.

Das bedeutet sowohl für die amtierenden Deutschen Meister – Jost Arens, Filip Labovic und Jennifer Schneeweiß –, wenn sie ihren Titel verteidigen möchten, als auch für alle, die es ebenfalls gern aufs Treppchen schaffen würden: Es gilt sich zu qualifizieren! Dazu wird es wie gewohnt Möglichkeiten geben und zwar in Form von Regionalmeisterschaften sowie zwei Contests, die wiederum fast schon traditionell als Highlight-Events der beiden Messen PASSION Sports Convention und gamescom stattfinden. Bei jedem Qualifikationsstop werden erneut in allen drei Divisions frische Starterplätze fürs Finale vergeben – die zehn Bestplatzierten bei den Pros bzw. über ihren Verein angemeldeten Fahrern sowie jeweils drei Seniors und Girls an der Spitze können sich dann jedes Mal über ein Ticket für die 21. Deutsche Skateboard Meisterschaft im Europa-Park in Rust freuen. Zur Erinnerung: Ein Mal qualifizieren reicht aus! Natürlich kann jeder gleich mehrere Stops mitnehmen und sich entsprechend gern auch mehrere Siege auf Konto schreiben. Ist unter den ersten Zehn jedoch einer bereits safe im Finale, rückt immer der nächstplatzierte Erstqualifikant nach.

In diesem Sinne geht es mit der ersten Qualifikationsrunde direkt im Januar los. Am 20. und 21. entscheidet sich in der Backyard Skatehalle in Oldenburg, wer der Norddeutsche Meister im Skateboarden wird. Momentan befindet sich die Location noch im Umbau, wird aber spätestens zum Stop alles, was das Skater-Herz begehrt, am Start haben.

Die zweite Chance sich für das Finale Anfang November zu empfehlen, gibt es dann, schon im neunten Jahr in Folge, am 10. und 11. März beim Passion Cup auf der PASSION Sports Convention in Bremen. Hier dürfen wir uns auch auf einen nigelnagelneuen Street-Parcours freuen, der von dem Planungsbüro DSGN Concepts um keinen Geringeren als Ingo Naschold entworfen wurde.

Damit in diesem Jahr der Süden nicht zu kurz kommt, sind wir nach zwei nördlichen Qualifikationsstops vom 8. bis zum 10. Juni in der neu-gestalteten Reithalle in Ulm zu Gast. Hier halten wir dann die Süddeutsche Meisterschaft ab, bevor es vom 23. bis zum 25. August auf die gamescom nach Köln geht.

Bereits zum sechsten Mal schlagen wir unseren Parcours inmitten digitaler Spiele-Welten auf. Nach dem momentanen Stand bietet der gamescom Cup voraussichtlich die letzte Möglichkeit, um unter die Bestplatzierten zu kommen und vom 3. bis 4. November zur Deutschen Skateboard Meisterschaft in den Europa Park in Rust eingeladen zu werden. Über jegliche Ergänzungen und Erweiterungen halten wir euch selbstverständlich auf dem Laufenden.

Hier nochmal alle bisherigen Termine in der Übersicht:
20. – 21.01. Norddeutsche Meisterschaft – Backyard Skatehalle Oldenburg
10. – 12.03. Passion Cup – PASSION Sports Convention, Bremen
08. – 10.06. Süddeutsche Meisterschaft – Reithalle Ulm
23. – 25.08. gamescom Cup – gamescom, Köln
03. – 04.11. Deutsche Skateboard Meisterschaft – Europa-Park, Rust

Insgesamt verspricht die Ecko Unltd. COS Cup Serie 2018 und damit die 21. Deutsche Skateboard Meisterschaft aber auf jeden Fall ordentlich spannend zu werden, denn uns erwarten definitiv lässige Spots, ein neuer Parcours, fette Best Trick Contests und das Ganze von Januar bis November! Wir freuen uns auf euch und ein hammer Skateboarding-Jahr, let’s roll!

Weitere Informationen sowie alle Neuigkeiten rund um die Deutsche Skateboard Meisterschaft als auch zu der kompletten COS Cup-Serie gibt es auf www.clubofskaters.de