Ergebnisse Norddeutsche Meisterschaft – Oldenburg

By 22. Januar 2018Allgemein, Oldenburg

Ecko Unltd. COS Cup 2018 – Christoph Radtke ist Norddeutscher Meister im Skateboarden!

Bereits im Vorfeld war klar, das wird ein fettes Ding: Nigelnagelneue Rampen und Obstacles soweit das Auge reicht. Ein Bild, das jedes Skaterherz höher schlagen lässt und wir mittendrin. Die frisch vom Allerfeinsten zusammengezimmerte, gefühlt riesige Backyard e. V. Skatehalle in Oldenburg wurde gebührend eingeweiht und zwar mit keinem geringeren Event als der Norddeutschen Meisterschaft im Skateboarden. Da bei diesem Auftakt-Stop der Ecko Unltd. COS Cup Serie nebst Regionaltitel, ebenfalls die ersten Qualifikationen für die 21. Deutsche Skateboard Meisterschaft auf dem Plan standen, kamen hier in allen drei Divisions (A, S und GIRL) rund 63 Fahrer aus der ganzen Republik zusammen.

In der A-Klasse setzte sich am Ende dieses ersten hammer Skate-Wochenendes 2018 Christoph Radtke als Gesamtsieger von 43 Teilnehmern durch. Mit 78,67 Punkten entschied er vor dem zweitplatzierten Benedikt Schmidt (76,33) den Contest für sich und kann sich zudem als Hannoveraner und damit der beste norddeutsche Skater ab sofort auch den Regionalmeistertitel auf die Fahnen schreiben. Der Norddeutsche Vize-Meister wurde hingegen Gino Körner aus Bremen, der durch die Eliminations schlichtweg durchgefegt ist, auf der Poleposition das Semi-Final erreichte und mit glatten 76 Punkten als Dritter die Backyard e. V. Skatehalle verlässt. Das norddeutsche Siegertreppchen macht schließlich der insgesamt viertplatzierte Mike Brauer (72,67) aus Hamburg komplett. Mit dem Norddeutschen Meister on top haben sich somit folgende elf Pros fürs große Finale im Europa-Park qualifiziert:

1: Christoph Radtke (78,67), Rollbrett Union e. V.; Norddeutsche Meisterschaft Platz 1
2: Benedikt Schmidt (76,33), Saar Skateboarding e. V.
3: Gino Körner (76,00), Backyard e. V. Oldenburg; Norddeutsche Meisterschaft Platz 2
4: Mike Brauer (72,67), 4 Wheels Papenburg; Norddeutsche Meisterschaft Platz 3
5: Dominic Wenzel (71,00), Rollbrett Union e. V.
6: Jan Hellwig (61,00), Skatehalle Aurich
7: Mika Möller, Rollbrett Union e. V.
8: Lennard Janssen, Rollbrett Union e. V.
9: Reece Knobloch, Rollbrett e. V. Karlsruhe
10: Florian Westers, German Action Sports e. V.
11: Lars Billekens, Rollbrett Union e. V.

Winner A-Division (Copy)

In der GIRL-Division waren fünf Mädels am Start, plus Amelie Tiedeken, die schon letzte Saison einiges beim COS Cup reißen konnte, in Oldenburg allerdings aufgrund einer Verletzung aussetzen musste. Statt auf dem Rollbrett nahm sie dann kurzerhand am Judge-Tisch Platz und verstärkte das Contest-Team als erste weibliche Punktrichterin. Die Girls, die die Halle unter die Rollen nehmen konnten, erzielten hingegen folgendes Ergebnis und sind alle für die Deutsche Skateboard Meisterschaft im November qualifiziert, allen voran Lea Schäfer (Deutsche Vize-Meisterin) auf Platz 1:

1: Lea Schäfer (60,67), Saar Skateboarding e. V. / Rollbrett Union e. V.
2: Caroline Dynybil (54,67), 1. Berliner Skateboardverein e. V.
3: Julia Kühne (53,00), 1. Berliner Skateboardverein e. V.
4: Jennifer Schneeweiß (48,33), Görls Rock’n‘Roll Skateboarding e. V.; Norddeutsche Meisterin
5: Charlotte Malchin (40,67), Görls Rock’n’Roll Skateboarding e. V.
Winner Girls Division (Copy)

Die amtierende Deutsche Meisterin, Jennifer Schneeweiß aus dem Niedersächsischen Göttingen, schloss den Contest auf Platz 4 ab und gewinnt damit, als beste Norddeutsche, den Regionaltitel.

In der S-Division sind insgesamt 15 Old Dogs angetreten. Fünf der Ü30-Skater kamen ins Finale und machten die Platzierung wie folgt untereinander aus, wobei sich die ersten Drei um den Senior-Contest-Sieger, Alexei Wedel außerdem ab sofort auf den Europa-Park in Rust freuen dürfen:

1: Alexei Wedel (70,00), Rollbrett e. V.
2: Patrick Winter (65,00), Backyard e. V. Oldenburg
3: Dennis Laass (60,67), German Action Sports e. V.
4: Michael Ramler (56,00), 1. Berliner Skateboardverein e. V.
5: Thomas Prochaska (52,00), German Action Sports e. V.

Winner S-Divison (Copy)

Selbstverständlich konnten wir es uns auch im neuen Oldenburger Schmuckstück nicht entgehen lassen, den Best-Trick-Contest durchzuführen. Wie gewohnt zwischen den Finals und Siegerehrung durfte nochmal jeder aufs Brett und zeigen, was sonst noch so in ihm schlummert. Letztendlich räumte dabei Wladimir Hoppe ab, indem er uns einen lässigen Backside Smith Grind Shuvit Out präsentierte. Herzlichen Glückwunsch!

In diesem Sinne gratulieren wir allen Contest-Siegern, ebenso wie den frisch gekürten Norddeutschen Meistern und bedanken uns bei der Backyard e.V. Skatehalle für diesen großartigen ersten Stop der Ecko Unltd. COS Cup Serie! Die Skateboardingsaison 2018 ist eingeläutet – Let’s roll!

Weitere Termine in der Übersicht:
10. – 11.03. Passion Cup – PASSION Sports Convention, Bremen
08. – 10.06. Süddeutsche Meisterschaft – Reithalle Ulm
27. – 29.07. Westdeutsche Meisterschaft – Skatepark Emsdetten
23. – 25.08. gamescom Cup – gamescom, Köln
03. – 04.11. Deutsche Skateboard Meisterschaft – Europa-Park, Rust