Ergebnisse PASSION Cup – Bremen

Ecko Unltd. COS Cup 2018 – Denny Pham gewinnt zum zweiten Mal in Folge den PASSION Cup!

Bereits zum neunten Mal waren wir als eines der Highlight-Events auf DER Messe zu Gast, auf der sich alles rund um die Themen Urban, Water and Style dreht. Von Beginn an war der PASSION Cup ein fester Bestandteil der PASSION Sports Convention und ist bei den besten Skatern des Landes längst im Terminkalender verankert. Entsprechend gaben sich in Bremen auch sage und schreibe 69 Fahrer die Ehre und dafür begrüßte uns die Hansestadt mit geradezu frühlingshaft milden Temperaturen.

Insgesamt war der 2. Qualifikationsstop auf dem Weg zur offiziellen Deutschen Skateboard Meisterschaft – die Anfang November im Europa-Park in Rust stattfindet – mal wieder ein voller Erfolg und zudem, obwohl zum zweiten Mal in Folge bravourös von Denny Pham gewonnen, ein Fest der Premieren: So konnten die Jungs und Mädels pünktlich zu den Elminations am Samstag einen funkelnagelneuen, von DSGN CONCEPTS eigens für den Ecko Unltd. COS Cup konzipierten Parcours befahren sowie sich bei dem zum allerersten Mal durchgeführten und mit sagenhaften 500 Euro prämierten RAVENOL Barrel Jump beweisen. Lars Billekens und Christoph Radtke holten sich hier das Ding, indem sie beide gleich sieben aneinandergereihte Fässer schafften und somit jeweils 250 Euro abkassierten.

Winners RAVENOL Best Trick

In der A-Division entschied von insgesamt 49 Fahrern, mit 84,67 Punkten – wie bereits mit Respekt und Anerkennung erwähnt – Danny Pham den PASSION Cup für sich! Damit zog er ganz knapp, mit nicht einmal 1,5 Punkten an Alex Mizurov vorbei, der zuvor sowohl das Semi- als auch das Final als erster erreichte. Vervollständigt wird das Treppchen von Florian Westers und zwar mit 77,67 Punkten auf dem Konto.

Da sich einige der vorn-platzierten Skater bereits in Oldenburg für die Deutsche Skateboard Meisterschaft qualifiziert haben, dürfen sich nach dem PASSION Cup folgende 13 Pros über das Starterticket fürs Finale freuen:

1: Denny Pham (84,67), 1. Berliner Skateboardverein e. V.
2: Alex Mizurov (83,33), Rollbrett e. V. Karlsruhe
3: Florian Westers (77,67), German Action Sports e. V.
4: Alex Ring (71,33), German Action Sports e. V.
5: Octavio Trinidade (64,67), Erfurter Rollrunde e. V.
6: Christoph Radtke, Rollbrett Union e. V.
7: Patrick Rogalski, 1. Berliner Skateboardverein e. V.
8: Jost Arens, Rollbrett Union e. V.
9: Dennis Scholz, German Action Sports e. V.
10: Hyun Kummer, German Action Sports e. V.
11: Josh Junkes, German Action Sports e. V.
12: Benedikt Schmidt, Saar Skateboarding e. V.
13: Tom Kleinschmidt, Urban Souls e. V.

Winners Pro

Nachdem nur zwei Mädels, nämlich Lea Schäfer und Diana Kränsel, den PASSION Cup am Samstag eröffneten, wurde die GIRL-Division am Sonntag zusätzlich von Lea Schairer verstärkt, die am Ende auch den ersten Platz für sich verbuchen konnte. Wir freuen uns, alle Drei im Europa-Park wiederzusehen:

1: Lea Schairer (66,00), Skateboarding München e. V.
2: Lea Schäfer (52,67), Saar Skateboarding e. V., Rollbrett Union e. V.
3: Diana Kränsel (30,33), 248 Wheels e. V.

Winners Girls

In der S-Division waren gleich 17 Seniors am Start. Auch hier wurde das Finale unter den besten Fünf in einer Organized Jam Session ausgemacht. Platz 1 ging schließlich an Jonas Rosenbauer, Platz 2 an Patrick Winter, der auch schon in Oldenburg Zweiter geworden war und Platz 3 an Alexei Wedel, der in der Backyard e. V. Skatehalle sogar gewonnen hatte. Entsprechend haben sich beim PASSION Cup folgende Old Dogs für Rust qualifiziert:

1: Jonas Rosenbauer (73,67), Skateboarding München e. V.
2: Patrick Winter (68,67), Backyard e. V. Oldenburg
3: Alexei Wedel (60,00), Rollbrett e. V. Karlsruhe
4: Julius Dittmann (54,33), German Action Sports e. V.
5: Michael Ramler (42,67), 1. Berliner Skateboardverein e. V.

Winners Ü30

Alle Platzierungen und Infos rund um den PASSION Cup sowie die komplette Ecko Unltd. COS Cup-Serie findet ihr unter www.clubofskaters.de

An dieser Stelle bedanken wir uns herzlich bei der PASSION Sports Convention – der Event samt der fetten Aftershow-Party im Tower war uns wie gewohnt ein Fest und wir freuen uns jetzt schon auf das zehnjährige Messejubiläum in 2019. Zuvor geht es jedoch weiter mit dem Ecko Unltd. COS Cup 2018 – hier stehen als Nächstes zwei Regionalmeisterschaften auf dem Programm und zwar die Süddeutsche Meisterschaft in der Reithalle in Ulm sowie die erst kürzlich in den Skatepark nach Emsdetten vergebene Westdeutsche Meisterschaft!

Alle noch ausstehenden Termine in der Übersicht:
08. – 10.06. Süddeutsche Meisterschaft – Reithalle Ulm
27. – 29.07. Westdeutsche Meisterschaft – Skatepark Emsdetten
23. – 25.08. gamescom Cup – gamescom, Köln
03. – 04.11. Deutsche Skateboard Meisterschaft – Europa-Park, Rust